Ultraschall

Mittels Ultraschall lassen sich die inneren Organe völlig schmerzfrei und unbelastend für den Körper untersuchen und mögliche Erkrankungen frühzeitig erkennen. In der Gynäkologie wird der Ultraschall zur Untersuchung der Organe des kleinen Beckens eingesetzt: innere Genitale (Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter), Blase und Darmumgebung.

So wird die Abklärung von z. B. Blasenentleerungsstörungen ermöglicht.

Ultraschall in der Schwangerschaft

Nicht zuletzt kann durch Ultraschall bei einer Schwangerschaft die kindliche Entwicklung beobachtet werden, ohne Mutter und Kind dabei zu gefährden. Störungen können so weitgehend ausgeschlossen bzw. frühzeitig entdeckt werden, beispielsweise bei der Erst-Trimester-Diagnostik oder dem Organ-Screening.